Breadcrumbs


Login Form


Bisher ist eine Registrierung und Anmeldung ausschließlich für das Lehrpersonal der RS plus erlaubt!



Karneval an der Realschule plus

titel 02 kAm Donnerstag, dem 23.02.2017 herrschte an der Realschule plus in Neustadt/Wied für die Klassen 5 - 7 der Ausnahmezustand: Es wurde Karneval gefeiert! Dazu hatten alle beteiligten Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern einen Beitrag für eine Kappensitzung vorbereitet. Dabei waren viele Tänze, Spiele und Sketche, sodass insgesamt ein buntes Programm entstand. Die SV bot außerdem ein Rahmenprogramm mit Animationen und Gruppentänzen, was den Vormittag zusätzlich auflockerte. Durch das Programm führten Zoe Sillus, 7d und Jill Schallenberg, 9d.

Herr Stuch eröffnete zunächst die Feier. Er begrüßte alle herzlich und übte sicherheitshalber noch einmal die 3 Stufen einer "Rakete" ein: 1. Klatschen, 2. Trampeln, 3. Pfeifen. Das klappte schließlich richtig gut! In Vertretung für Frau Germscheid war "Günni" aus Bochum erschienen, der mit Herrn Schreiner die Leitung der Veranstaltung seitens der SV übernahm. Vielen Dank an Günni ;-)

... und dann ging es auch schon mit dem ersten Programmpunkt los ...

01 s2 k 02 k 03 k
04 5c 01 s k 05 5c 02 s k

Als erste Gruppe stand die Klasse 5c auf der Bühne (oben). Die Kinder zeigten einen Tanz, den sie mit ihrer Klassenlehrerin Frau Peters eingeübt hatten. Die Klasse 6c von Frau Gry hatte ein Spiel Lehrer gegen Schüler vorbereitet (unten). Die Kinder spielten verschiedenen Filmszenen vor, der Film dazu sollte erraten werden. Wer sich die Fotos genau anschaut, erkennt vielleicht, dass z. B. Mr. Bean, Ladykracher und Alice im Wunderland dabei waren.

07 6c 01 s k 08 6c 02 s k
09 6c 03 s k 10 6c 04 s k
11 7a 01 k 12 7a 02 k

Einen Tanz mit verschiedenen Masken führte die Klasse 7a von Frau Wilhelmus auf. Anschließend folgte ein Animationstanz, bei dem man einfach mitmachen musste: Der Ententanz! Daran anschließend folgte ein weiteres Schüler-Lehrer-Duell. Die Klasse 6b, Klassenlehrerin Frau Roth, hatte verschiedene Geschicklichkeitsspiele vorbereitet, bei denen Lehrer und Schüler gegeneinander antraten. Hier musste sich z. B. Frau Gry im Mohrenkopfwettessen beweisen oder Frau Boller ihr Können im Papierfliegerbau zeigen.

13 k
14 6b 01 k 15 6b 02 s k
16 6b 03 k 17 6b 04 s k
19 6b 06 s k 20 6b 07 s k

Was so alles passieren kann, wenn eine Lehrkraft ihre Schüler nur mal kurz alleine lässt, weil sie etwas im Lehrerzimmer vergessen hat, zeigte die Klasse 5a von Frau Bräuer sehr eindrucksvoll in ihrer Mischung aus Sketch und Tanz. Idee: Die verwirrte Lehrerin sucht ihre Tasche, die eben noch auf dem Pult stand und möchte nur kurz schaun, ob sie die Tasche nicht doch im Lehrerzimmer hat stehen lassen ... und los geht die Party!!! Als die Lehrerin wieder kommt, sitzen alle brav auf ihren Plätzen ...

21 5a 01 s k 22 5a 02 s k
23 5a 03 s k 24 5a 04 k
25 5a 05 s k 26 5a 06 k
27 k 28 k

Kurz bevor es in die Pause ging gratulierten die Schülerinnen und Schüler Frau Peters mit einem Ständchen zum Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch! Mit einem weiteren Animationstanz beendete die SV den ersten Teil der Sitzung und schickte alle in eine kurze Pause (oben).

Nach der Pause kündigte sich hoher Besuch an, das Etscheider Prinzenpaar war gekommen: Prinz Guido I. der Kugelblitz von JTG, TSG und ehemals TC und seine Prinzessin Martina II. datt Frankfurter Mädche von Schminke, Marsch und Jubitanz mit Gefolge. Die ganze Hofschar wurde mit einem kräftigen Applaus begrüßt. Vielen Dank für Ihr Kommen!

Es folgte der Kurztanz der Klasse 7b, Herr Krason. Herr Kleinerts Klasse, die 6a, hatte ein Schülerduell vorbereitet. In verschiedenen Disziplinen traten Schülerinnen und Schüler gegeneinander an. Z. B. sollte ein Tischtennisball möglichst lange mit dem Schläger in der Luft gehalten werden oder in Sachen Ausdauer ging es um die Frage: Wer hält bei ausgstrecktem Arm eine volle Flasche Wasser am längsten hoch?

30 prinz 01 k
31 prinz 02 s k 33 prinz 04 s k
34 7b k 34 6a 02 k
34 6a 01 k 35 6a 02 k
36 s k 37 s k

Der nächste Programmpunkt war ein weiterer Tanz. Hier stand die Klasse 5d von Frau Alef auf der Bühne. Dabei hatten nicht nur die Schülerinnen und Schüler Spaß, denn auch Frau Boller und Frau Gry ließen es sich nicht nehmen, einfach mitzumachen.

Apropos Mitmachen. Mitmachen war auch angesagt bei der nun folgenden Polonaise. Wer noch auf einer Matte oder auf der Bank saß wurde schnell aufgefordert sich einzuklinken und durch die Halle zu ziehen.

38 5d 01 k 39 5d 02 k
40 5d 03 s k 41 5d 04 s k
43 polo k 44 polo k
45 k 46 k 29 k

Bottleflip, so heißt das neue Hobby vieler Schülerinnen und Schüler! Klar, dass eine Bottleflip-Challenge nicht fehlen durfte. So mussten sich auch hier wieder einmal die Lehrer gegenüber den Schülern beweisen. Wer die Challenge gewonnen hat, ist wohl jedem klar ... Diese Idee stammte von der Klasse 7d unter der Leitung von Herrn Schreiner.

47 7d 01 s k 48 7d 02 s k
49 7d 04 s k 49 7d 03 k
50 7c 01 s k 53 7c 04 k
51 7c 02 k

Oben:
Eine Mannequin-Challenge hatte die Klasse 7c mit Frau Frorath vorbereitet. Hier wurde auf Musik getanzt und bei Erklingen einer Glocke musste man in der Position verharren, die man gerade hatte. Wieder bewegen durfte man sich erst bei erneutem Klingen der Glocke. Spannernd wurde das Geschehen aber erst dadurch, dass jeweils ein Thema vorgegeben wurde. So zeigten Herr Bender und Herr Schreiner eindrucksvoll eine Momentaufnahme ihres Aufenthaltes in einer Kosmetikabteilung.

Unten:
Einen effketvollen Maskentanz führte die Klasse 5b von Frau Becker auf.

54 5b 01 k 55 5b 02 k
56 5b 03 k 57 5b 04 k
58 s k 59 s k
61 k 60 s k

Am Ende der Veranstaltung wurden alle noch einmal eingeladen, am nächsten Gruppentanz mitzumachen, insbesondere sollten die Lehrer auf die Bühne.

Abschließend dankte Frau Braun im Namen der Schulgemeinschaft allen Klassen für ihre Beiträge, der SV für die Vobereitungen, den Auf- und den Abbau, das bunte Rahmenprogramm, den Verkauf von Würstchen und Getränken. Insbesondere galt ihr Dank auch den SV-Lehrern Frau Germscheid, alias Günni, und Herrn Schreiner sowie dem Technik-Team von Herrn Klebe.

62 t s k 63 k
Wir wünschen allen verrückte und tolle Karnevalstage ...