Breadcrumbs


Login Form


Bisher ist eine Registrierung und Anmeldung ausschließlich für das Lehrpersonal der RS plus erlaubt!



Buslotsenschulung in der Realschule Plus in Neustadt/Wied

Am Montag, den 27.08.2018 fand die alljährliche Buslotsenschulung der Realschule plus in Neustadt/Wied statt. Hieran nahmen neben den bereits aktiven Buslotsen zahlreiche neue Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8  und 9 teil, die in Zukunft das Amt des Buslotsen ausüben möchten. Alle waren sich einig, dass sie sich fortan für mehr Sicherheit und Ordnung am Busbahnhof einsetzen und derzeit bestehende Schwierigkeiten auf dem Busbahnhof verbessern bzw. ganz beheben möchten.

Unter der Leitung von Frau Schlegel und Frau Eisenberger eigneten sich alle Teilnehmer/innen neben den rechtlichen Grundlagen das ordnungsgemäße Verhalten eines Buslotsen auf dem Busbahnhof an. Gemeinsam wurde analysiert welche Fähigkeiten ein Buslotse mit sich bringen muss, welche Verhaltensweisen er an den Tag legen sollte und wie er problematische Situationen souverän meistern kann.  Derzeitige Probleme auf dem Busbahnhof wurden erörtert, eingehend besprochen und es wurde nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Hierzu wurden u.a. Einzelvorträge, Gruppenarbeiten, Rollenspiele  und die anschließende gemeinsame Busaufsicht nach der 6.Stunde durchgeführt. Zudem wurde über ein neues gemeinsames Erkennungsmerkmal diskutiert.

Im Vordergrund stand dieses Jahr besonders der Teamgeist der neuen Buslotsentruppe: „Einer für alle – alle für einen!“.

Insgesamt besteht das neue Buslotsenteam nun aus rund 28 Schülerinnen und Schülern.

Frau Schlegel und Frau Eisenberger waren sehr erfreut über den großen Eifer, die außergewöhnliche Arbeitseinstellung  und das vorbildliche Verhalten der neuen Buslotsen. Sie danken allen Buslotsen für ihre Bereitschaft für Sicherheit und Ordnung auf dem Neustädter Busbahnhof zu sorgen und wissen ihren Einsatz für die Schulgemeinschaft sehr zu schätzen!

„Ich möchte dieses Schuljahr Buslotse werden, damit an meiner Schleuse nicht so viel gedrängelt wird und keine Unfälle passieren!“. ( Moriz Boden)

„Mein Ziel ist es, für mehr Sicherheit auf dem Busbahnhof zu sorgen. Dass keiner mehr über das Geländer springt oder die kleinen über den Haufen rennt!“ (Niklas Thomas)

„Ich will verhindern, dass Schüler quer über den Busbahnhof laufen und dass keiner mehr Flaschen auf den Boden wirft!“ (Josef Schellberg)

buslotsen2018 k