Breadcrumbs


Login Form


Bisher ist eine Registrierung und Anmeldung ausschließlich für das Lehrpersonal der RS plus erlaubt!



Die Berufsorientierung an unserer Schule

Die Vorbereitung der Schüler/innen auf das Berufsleben spielt seit vielen Jahren eine herausragende Rolle in unserem Schulprofil. Je nachdem, welchen der beiden Schulabschlüsse unsere Schüler/innen anstreben - die Berufsreife oder den Qualifizierten Sekundarabschluss I -, erwarten sie hier organisatorisch und inhaltlich unterschiedliche Konzepte. Über die genauen Inhalte können Sie sich hier gerne genauer informieren:

Berufsreife Qualifizierter Sekundarabschluss I

 

Wissenswertes über unser Gesamtkonzept finden Sie im Folgenden:


Elterneinbindung

Eltern in die Berufsfindungs- und Entscheidungsprozesse ihrer Kinder miteinzubinden, ist für uns von elementarer Bedeutung und uns daher ein großes Anliegen. Informationen darüber zu erhalten, welche konkreten schulischen Aktionen und Maßnahmen jeweils anstehen, Fragen hierzu zu stellen und sich mit anderen Eltern auszutauschen, sind wichtige Bestandteile dieser Einbindung. Gelegenheit dazu gibt es vor allem auf den Elternabenden der Klassenstufen 7-10, bei denen der Schwerpunkt auf Themen der Berufsorientierung liegt.

 

Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit

Ein bedeutender Eckpfeiler unserer Arbeit im Bereich der Berufsorientierung insgesamt ist die intensive Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit. Seit dem Jahre 2010 existiert eine Kooperationsvereinbarung zwischen unserer Schule und der Arbeitsagentur Neuwied, in der sich beide Seiten verpflichten, gemeinsam Verantwortung für die Berufsorientierung zu übernehmen. Unsere Schule hat bei der Arbeitsagentur einen festen Ansprechpartner. Frau Engler, selbst einmal Schülerin unserer Schule, bietet für unsere Schüler/innen regelmäßig Sprechstunden in unserem Hause an. Hier können alle Möglichkeiten der individuellen Berufsfindung, sei es eine Ausbildung oder eine weitere schulische Laufbahn betreffend, besprochen werden. Darüber hinaus berät Frau Engler bei der konkreten Ausbildungsplatzsuche und hilft Schüler/innen bei Bedarf einen Überblick über offene Stellen in der Umgebung zu bekommen.

 

Tag der Berufe

Gelegenheit mit Ausbildungsleiter/innen und Auszubildenden diverser Firmen der Region in Kontakt zu treten und sich im Gespräch mit diesen ausgiebig über verschiedene Berufsbilder zu informieren, erhalten unsere Schüler/innen in der Berufsorientierung bei unserem hausinternen Tag der Berufe. Dieser Tag, der im Unterricht gezielt mit den Schüler/innen vorbereitet wird, findet alljährlich zeitnah nach den Osterferien statt.

 

Unsere Arbeit im Arbeitskreis SchuleWirtschaft

„Den Erfahrungsaustausch zwischen Schulen und Unternehmen der Region […] zu fördern und den Übergang junger Menschen von der Schule in den Beruf zu erleichtern“, ist auch das erklärte Ziel des Arbeitskreises SchuleWirtschaft Asbach/Neustadt. Seit seiner Gründung im Jahre 2006 arbeitet unsere Schule hier federführend mit. Folgende Projekte sind aus dieser Arbeit hervorgegangen:

  • Markt der Berufe - regionale Ausbildungsmesse
  • jährliche Infoveranstaltung für SchülerInnen und Eltern
  • Tag der Schulen - Schnupperpraktikum für Lehrer in den Unternehmen
  • Tag der Betriebe - Schnuppertag der Unternehmen in den Schulen

 

Kooperationen mit Unternehmen in der Region

Darüber hinaus gibt es seit einiger Zeit Kooperationen mit verschiedenen Unternehmen und Einrichtungen in der Region. So bieten uns etwa die Firmen Henneke, Schiffer, Wirtgen oder der katholische Kindergarten in Neustadt vor allem im Rahmen der Wahlpflichtfächer regelmäßig die Gelegenheit, Betriebsbesichtigungen in ihrem Hause durchzuführen.

 

Schulpatenschaft

Das neueste Projekt in diesem Zusammenhang ist unsere im Januar diesen Jahres besiegelte Patenschaftsvereinbarung mit der Firma Krautscheid Bedachungen in Neustadt. Allgemeines Ziel dieser Patenschaft und Partnerschaft ist es sein, durch gemeinsame Aktivitäten die Verbindung und Kooperation zwischen der Handwerkskammer Koblenz, der regionalen Handwerkerschaft, dem Unternehmen und der Schule zu stärken.

 

Ansprechpartner in der Schule

Ansprechpartner für Fragen rund um den Bereich der Berufsorientierung an unserer Schule sind, neben der Frau Will (Schulleitung), Frau Schorn (BO im Berufsreifezweig) und Herr Schreiner (BO im QuaSI-Zweig).